ZURÜCK

Hier auf dieser Seite werde ich euch am aufwachsen der kleinen "Frechen Krötchen" teilhaben lassen.

27. März 2010

Wieder hatten unsere Bärlies Besuch und dieses Mal sahen sie zum ersten Mal dass es auch einfarbige Hunde gibt. Das Goldi-Mädel war hin und weg als sie so viele kleine Hunde um sich herum hatte. Unsere Welpen sind ganz selbstsicher und ohne Angst zu das Goldimädel geflitzt. Die Züchterin der Goldies und ihre Enkelin waren begeistert von unseren Wonneproppen und ihrem aufgeschlossenen Wesen.

 

24. März 2010

Die Zeit vergeht wie im Flug und die kleinen Bärlies sind in ihrem Spieldrang kaum noch zu bremsen. Auch Xorro hat sich gut eingelebt und nimmt seine Rolle als Ersatzpapa ganz ernst.

Xorro als Babysitter

so kaut man Stöckchen

14. März 2010

Familie Globisch haben es sich trotz schlechten Wetters nicht nehmen lassen die kleinen Frechen Krötchen zu besuchen. Balou war überhaupt nicht begeistert von der kleinen Hundeschar. Er hat es vorgezogen auf dem Koridor sein Beobachtungslager aufzuschlagen. Für die kleinen Bärchen war der Besuch allerdings alles andere als langweilig, denn wann bekommt man schon sooo viele Steicheleinheiten von so vielen Händen.

Als der Besuch wieder richtung nach hause war, sind wir noch mit einigen Welpen eine Runde durch Torgau mit dem Auto gefahren. Zunächst gefiel das den Hunden nicht besonders und das teilten sie uns auch lautstark mit.

11. März 2010

Bald werden unsere "Frechen Krötchen" 6 Wochen und täglich erleben sie neue Dinge. Der Garten ist nun schon nichts Besonderes mehr und man muss sich ständig etwas anderes einfallen lassen um die Kleinen zu beschäftigen. Natürlich helfen die Tanten und Mama fleißig mit.

Momo lockt Cäsar raus

hallo, kommt mal alle her

Lea spielt mit Cliff

Capper seine Beute

Hundeschule

Einer für alle - -alle auf einen . Luci wird gekillt

Cora möchte unbedingt die Plane haben

Cap muss mal das Gras kosten und Campino schaut zu

Campino und Cliff

Capper und Cap kämpfen

Campino ist müde

Cayo und Cora spielen

Lass mich hier durch Minkikatze

ich bin die Cheyenne

7. März 2010

Cliff konnte schon zum 2. Mal seine zukünftigen Familie sehen und sich verwöhnen lassen. Er genießt es sichtlich und fühlt sich bei seinen zukünftigen Menschen so richtig wohl.

frisch gestärkt gehts zum knuddeln

das ist mein Herrchen

ich hab dich ganz lieb

ich glaube, Frauchen mag mich

jetzt sind wir ganz müde

Cheyenne muss mal Finger probieren

Familie George waren mit Biene bei uns zu Besuch. Biene fand ihre kleinen Geschwister wohl tüchtig nervig und flüchtete lieber zu mir aufs Sofa.So konnte ich die kleine Große wenigstens mal so richtig knuddeln und genießen.

Auch Cora ihre neuen Leinenführer waren gekommen um die kleine Maus zu knuddeln.

Biene mit mir auf dem Sofa

das ist Cäsar

Cora in ihrem Lieblingsspielzeug

Besuch macht müde, Cäsar schläft

6. März 2010

Die Zeit vergeht wie im Flug. Nun sind die Welpen schon 5 Wochen und sie werden immer aktiver. Ausser fressen und schlafen steht jetzt schon die Umwelt erkunden auf der Tagesordnung. Jeden Tag wird was neues entdeckt und es beginnt die Zeit wo kleine Machtkämpfe untereinander ausgetragen werden.

   

27. Februar 2010

Nun sind die kleinen Racker schon 4 Wochen jung und der Welpenraum reicht schon lange nicht mehr aus um auf Erkundungstour zu gehen. Die gesamte Wohnung ist nun auch den Kleinen ihr Wohnraum. Heute waren die Welpen das erste Mal draußen im Garten. Natürlich war erst mal riesen Überredungskunst angesagt um alle auf die Wiese zu locken. Aber wie Bernerbabys nunmal sind, wenn einer los läuft, laufen alle anderen mit denn neugierig ist man ja doch. Einige Momente haben wir natürlich mit der Kamera fest gehalten.

Cora übt schon die Stubenreinheit

Capper u. Cheyenne

Cliff ist Hundemüde

auch Cheyenne will nur noch schlafen

21. Februar 2010

Von Tag zu Tag werden die kleinen Racker aktiver. Die Wurfkiste reicht als Spielplatz nicht mehr aus. Nun wird das gesamte Welpenzimmer in Beschlag genommen. Das Spielzeug wurde auch schon mal angeschaut jedoch für noch unwichtig befunden.

ob Herrchen mit uns überfordert ist...

was machst du denn da für Gymnastik

komm spiele mit mir

ich bin die Cora und will raus hier

na hilft mir denn keiner

ich bin der ganz süße Cäsar

18. Februar 2010

Seit heute fressen die kleinen Bärlies ganz selbständig. Sie stellen sich gar nicht dumm an. Mama Lea hatte nach der Fressorgie ihrer Kinder ganz schön zu putzen und nicht nur die fast leeren Futternäpfe sondern auch ihre kleinen verklebten Kinderchen.

ja ja, ihr seht richtig. Bei uns gibt es lecker Fleisch

mhhh, hat das gut geschmeckt

nun noch einen Schluck Milch zum nachspühlen

waaas schon alles alle ?

ich bin so satt, ich mag kein Blatt

mit satten Bauch lässt es sich schön träumen.

14.Februar 2010

Man kann fast zusehen, wie die Welpen von Tag zu Tag wachsen. Nun ist auch die Zeit gekommen, wo wir langsam anfangen den Kleinen feste Nahrung anzubieten. Heute gab es zum Abendbrot für jeden eine kleine Kugel Rinderhack. Man konnte hören, wie gut ihnen das schmeckte. Danach ging es sofort an Mamas Milchbar.

schaut mal, laufen können wir auch schon

hallo, wir haben Hunger

Mama, wo bleibst du denn ?

oh man, kannst du nicht runter kommen ?

na gut, ich setz mich zu euch

ja Mama, so trinkt es sich viel besser

11.Februar 2010

Noch ist es recht still in der Wurfkiste.Lea bekommt ihre kleinen Babys fast allein satt.Nun öffnen sich langsam die Äuglein bei den Welpen und die Beinchen werden auf Tragfähigkeit geprüft.

 

so langsam wird es eng an der Milchbar

 

ich bin Capper

 

hallo ich bin der Cliff

 

ich bin der Cap

 

ich bin der unverwechselbare Campino

 

ich bin Cäsar

 

ich bin Canell

 

ich bin der Cayo

10. Februar 2010

 

6. Februar 2010

Nun sind die Welpen schon 1 Woche jung. Mama Lea kümmert sich hervorragend um ihre Babys.Zufüttern brauchen wir noch nicht, denn die Welpen werden von der Muttermilch noch satt. Schaut euch die Bilder an, wie zufrieden die kleinen Kerlchen bei ihrer Mama liegen.

 

30. Januar 2010

Am 30. Januar war es soweit. Gegen 11 Uhr erblickte der erste Welpe das Licht der Welt. Lea hat sich dieses Mal sehr viel Zeit genommen, denn der 8. und damit letzte Welpe wurde erst am Sonntag, den 31.01. gegen 2 Uhr geboren.Die Mama und die Babys haben alles gut überstanden und sind top fit.

die glückliche Mama Lea mit ihren Kindern

ist hier der Ausgang ?

Lea futtert und die Babys gucken ob noch ein Geschwisterchen kommt

ja ja, Popo putzen muss auch sein

 

powered by Beepworld